• Warum Yoga?Open or Close

    Yoga tut einfach gut und steigert die Lebensqualität jedes Übenden.

    Unsere bewegungsarme Lebensweise und vor allem Stress führen bei vielen Menschen zu körperlichen und psychischen Beeinträchtigungen. Rücken- und Nackenschmerzen und Verspannungszustände jeglicher Art sind oft die Folge.

    Gerade in der Stressbewältigung und bei Rückenbeschwerden kann Yoga helfen.  Es geht unter anderem darum Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Abgespanntheit, etc. zu verringern. Eines der höheren Ziele von Yoga ist es die Gedanken und Gefühle zur Ruhe kommen zu lassen.
    Außerdem werden wir mit einer regulären Yogapraxis sensibler in Bezug auf die Nahrung, die unser Körper braucht, und wann er sie tatsächlich braucht. Das hilft auch dabei, auf sein Gewicht zu achten und demzufolge das Gewicht zu regulieren.

    Durch die Verbindung von Atem und Bewegung wird der Geist zentriert und kann so allmählich zur Ruhe kommen. Gesteigerte Lebensfreude und verbesserte Belastbarkeit ist eines der Ziele von Yoga.

    „ Es ist nie zu spät anzufangen!“ … es erwartet Dich ein angenehmes Ambiente zum Üben, Entspannen und Wohlfühlen.
    Bei der Auswahl der Yogamatten haben wir bedacht auf Qualität und Nachhaltigkeit geachtet. Natürlich sind alle vorhandenen Yogamatten frei von PVC, jeglichen Weichmachern oder Schwermetallen und sind kompostierbar.

  • Über michOpen or Close

    Doreen Boehme - zertifizierte Yogalehrerin und
    zertifizierte Yogatherapeutin der Knoff-Yoga-School Australien sowie

    ausgebildet in der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

    • Yoga-Praxis seit 2006
    • Zertifizierung durch Knoff Yoga School Australien - Yoga Alliance (YA)

    Meine Ausbilderin und Masteryogalehrerin Nicky Knoff:

    Nicky Knoff — Master Teacher

    Nicky Knoff Ausbildung mit Nicky Knoff

    Die Wurzeln von Nicky Knoff (www.knoffyoga.com) liegen in Europa und sie blickt auf ein bewegtes Leben zurück. Durch ihre frühen Kindheitserlebnisse im Konzentrationslager erkannte Nicky sehr bald, dass das Wichtigste im Leben in uns selber liegt. Nicky ist es ein Anliegen, ihren Schülern zu vermitteln diese Verbindung zum Inneren zu erreichen und zu bewahren, sodass jeder sein volles Potential leben kann.

    Ihr Yogaweg begann 1970 in Japan bei Bikram Chaudhury, Gründer des heute bekannten Bikram Yoga. Im Jahr 1989 studierte sie bei K. Pattabhi Jois in Mysore, Indien. Von ihm lernte sie die ersten 3 Serien des Ashtanga Vinyasa Yoga. Im Jahr 1990 lernte sie die 4. Serie des Ashtanga Vinyasa Yoga von Nancy Gilgoff in Haiku, Maui. Nicky ist seit 1992 zertifizierte Senior Iyengar Yoga Lehrerin und praktizierte oft mit B.K.S. Iyengar, Geeta Iyengar and Prashant Iyengar in Pune, Indien Nickys tiefe Meditationserfahrung gründet sich auf die Vipassana- Meditation welche sie direkt von S.N. Goenka erlernte, darunter ein 30- tägiger stiller Rückzug in einen isolierten Raum bei Damagiri, Igatpuri, Indien. Seit 1996 gibt sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen in Teacher Training Kursen in Australien, in den USA und Neuseeland weiter. Mittlerweile gehört Sie auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu den gefragten Yogalehrern. Im Bereich Yogatherapie ist Nickys Erfahrungsschatz einfach nur Gold wert.

    Unsere Meinung:
    Absolute Lebens- und Yogaerfahrung pur. Eine Frau, die sich seit Jahrzehnten voll und ganz dem Yoga verschrieben hat und der es ein Anliegen ist, Yoga als Weg zu vermitteln, um körperliches und geistiges Wohlbefinden (wieder) zu erlangen. Die Ausbildung bei einem international agierenden Yoga Master Teacher wie Nicky hat bedeutende Vorteile - schnelleres Lernen, ein tieferes Verständnis und leichteres Erarbeiten des breiten Spektrums der Facetten des Yoga.


  • Yoga-KurseOpen or Close
    Für eine sorgfältig ausgewählte Planung und um qualitativ gut vorbereitet zu sein,
    ist eine Anmeldung zu unseren Yoga Kursen notwendig.

    • Das Knoff-Yoga-System

    Alle unsere Yogastunden folgen einem erprobten übergeordneten System, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung unserer Masteryogalehrerin Nicky Knoff ( Australien). Eine gute Mischung aus Ashtanga- und Iyengar Yoga beschreibt das Knoff-Yoga am besten. Ein großer Vorteil dieses Systems, im Gegensatz zu einem festgelegten Yoga-Stil, besteht darin, dass man innerhalb des Systems eine Yogastunde frei gestalten und nach Herzenslust sowie aktueller körperlicher/ geistiger/ seelischer Verfassung üben kann. Dieses System besteht aus folgenden Hauptbestandteilen und damit verbundenen Übungsprinzipien:

    Yoga Meditation: nicht-religiös
    Yoga-Atmung (Pranayama): Atemübungen für Vitalität
    Yoga-Haltungen (Asanas): anatomisch ausgerichtet, strukturell ausgeglichen, energetisch und dynamisch angewendet
    Yoga Entspannung: wie man effektiv mit Stress umgeht
    Yoga Philosophie: positiv, erhebend und lebensbejahend

    Noch mehr Informationen über Nicky Knoff und Knoff Yoga unter:
    www.knoffyoga.com



    • Kurs Level 0-1 (AnfÄnger/Einsteiger)

    Diese Kurse sind geeignet für alle, die keine oder nur geringe Kenntnisse über Yoga haben. Es werden die wichtigsten Übungsprinzipien sowie anatomische Grundlagen erarbeitet, um ein effektives Üben zu gewährleisten. Vermittelt werden einfache Asanas (Körperstellungen), richtige Atmung und Möglichkeiten der Tiefenentspannung.



    • Kurs Level 1-2

    Hier werden die Asanas (Körperübungen) länger gehalten werden. Du kommst richtig ins Schwitzen und kräftigst dadurch nicht nur die tiefe Muskulatur sondern verbesserst auch Deine Kondition. Die Serien werden in fließend ineinander übergehenden Sequenzen geübt, deren Focus auf unterschiedliche Körperregionen ausgerichtet sein kann, aber trotzdem alle Muskelgruppen angesprochen werden. Du wirst nach kurzer Zeit die Veränderung in deinem Körper spüren oder sogar an Deinem Körper, denn es werden Beine, Taille und Po geformt und trotz aller Anstrengung wirst Du dich nach dieser Stunde gut und voller Energie fühlen.



    • Schwangeren-Yoga

    Bewegung macht glücklich – auch und besonders in der Schwangerschaft. Yoga hilft Ihnen in der Schwangerschaft, den Rücken zu entlasten, beweglich zu bleiben und sich durch richtige Atmung und Haltung auf die Geburt vorzubereiten.
    Die Schwangerschaft ist die ideale Zeit, um mit Yoga zu beginnen. Die bessere Wahrnehmung des Körpers, das bewusste Atmen und die Konzentration auf den Körper helfen ihnen, die Veränderungen in einer Schwangerschaft bewusst zu erleben und zu genießen.



    • Yoga auf dem Stuhl - Senioren-Yoga

    „Die Beweglichkeit meiner Wirbelsäule bestimmt mein gefühltes Alter!“
    Unsere Stuhl - Yoga Stunde wendet sich gezielt an Anfänger, ältere oder körperlich beeinträchtigte Menschen. Je älter wir werden, desto mehr profitieren wir vom Yoga. Denn genau das ist das Ziel des Stuhl Yoga, dass wir beweglich bleiben. Es vertreibt die Steifheit und die Trägheit. Körperlich – aber auch geistig und seelisch. Bedeutungsvoll werden hier Qualitätsangaben wie Lebensschwung, Enthusiasmus, Selbstvertrauen, Mut und Zufriedenheit. Genau hier setzt Yoga an. Letztendlich liegt es an uns, unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Sicherlich braucht es Zeit, für den Erhalt der Gesundheit und der Agilität zu sorgen. Aber noch mehr Zeit braucht es, wenn wir es nicht tun. Und nicht zuletzt: Stuhl Yoga hilft uns, die negativen Erwartungen gegenüber dem Älterwerden loszulassen und unsere Reife zu genießen.
  • LNB - SchmerztherapiOpen or Closee

    Mit der LNB SSCHMERZTHERAPIE nach Liebscher & Bracht können über 90% der heutigen Schmerzzustände bereits in der ersten Behandlung signifikant reduziert werden. Diese Therapieform kann selbst bei austherapierten Fällen helfen und kommt ohne Medikamente und Operationen aus. Der erste Schritt zu einer erfolgreichen Schmerzbehandlung ist eine ausführliche Anamnese. Hier nehmen wirIhre Schmerzzustände auf und ergründen den exakten Schmerzpunkt. Nach der Anamnese kann mit der Behandlung durch die SCHMERZPUNKTPRESSUR begonnen werden.

    SCHMERZPUNKTPRESSUR

    Mit der von Liebscher & Bracht entwickelten SCHMERZPUNKTPRESSUR werden fehlprogrammierte Muskelspannungen durch Druck auf sogenannte Alarmschmerz-Rezeptoren gelöscht. Der festgefahrene Schmerzzustand wird durch die SCHMERZPUNKTPRESSUR gelöst, das muskulär-fasziale Gleichgewicht wiederhergestellt und der Schmerz dadurch im Minuteneffekt völlig beseitigt oder stark reduziert.


    ENGPASSDEHNUNGEN

    Durch die ENGPASSDEHNUNGEN nach Liebscher & Bracht werden aktive und passive Dehnreize, Kräftigungs- und Ansteuerungsimpulse gesetzt. Diese Übungen und Bewegungsformen unterstützen die Effekte der SCHMERZPUNKTPRESSUR und sind fester Bestandteil der LNB Schmerztherapie.
    Zusätzlich werden die ENGPASSDEHNUNGEN mit der Bewegungslehre LNB MOTION immer weiter vertieft, so dass die Schmerzfreiheit erhalten bleibt und ein schmerzfreies gesundes Leben in Bewegung möglich wird.



    Es geht um fast alle der heute am häufigsten auftretenden Schmerzzustände

    Bei den mit der Liebscher & Bracht Schmerztherapie ursächlich linderbaren Schmerzen handelt es sich um die heute am häufigsten auftretenden Schmerzen von Kopf bis Fuß:



    Kopfschmerz bis Migräne
    Nackenschmerz
    Schiefhals
    Steifnacken
    Trigeminusneuralgie
    Augenschmerz
    Kieferschmerz
    Schulterschmerzen wie Impingement oder FrozenShoulder
    Ellenbogenschmerz
    Tennis- und Golfellebogen
    Sehnenscheidenentzündung
    Karpaltunnelsyndrom
    Handgelenk- Finger- und Daumenschmerzen
    Rückenschmerzen entlang der gesamten Wirbelsäule
    Morbus Bechterew
    Ischialgie
    Skoliose
    Gleitwirbel
    Hüftgelenks-, Knie- und Fußgelenksschmerzen aller Art
    Meniskusschmerzen
    Achillessehnenreizung und Fersensporn


    Die genannten Schmerzen sind nach Liebscher & Bracht nichts anderes, als die Sprache des Körpers, mit denen er seine Gelenke und die Wirbelsäule vor Schädigung bewahren möchte. Ebenso, wie die Ölkontrollleuchte davor warnen will, dass ein Motor zu Schaden kommt, wenn zu wenig Öl im System ist. Können Sie es gutheißen, wenn mit dem Ausschlagen der Kontrollleuchte die Warnung unterdrückt wird? Genauso wenig heißen wir es gut, wenn die Alarmschmerzen des Körpers mit Schmerzmitteln oder noch schlimmeren Maßnahmen unterdrückt werden.




    weitere Informationen auch unter www.liebscher-bracht.com




  • KursplanOpen or Close

    Grün
    hinterlegte Zeiten sind noch freie Plätze und derzeit noch buchbar. Es muss allerdings ein Kurs bezeichnet sein. Bei einem Strich ist kein Kurs vorhanden. Rot hinterlegte Zeiten sind z.Z. ausgebucht.
    Der Kursplan befindet sich in ständiger Änderung und wird immer wieder an die Möglichkeiten der Teilnehmer angepasst.


    Interesse an einem Vormittags - Kurs? Bitte über Kontakt anmelden!




    Montag

      9:30 bis 10:30 Uhr
    • -

    • 11:00 bis 12:00 Uhr
    • Business-Yoga

    • 12:00 bis 13:00 Uhr
    • Business-Yoga

    • 19:30 bis 21:00 Uhr
    • Anfänger Level 0-1

    Dienstag

      9:30 bis 11:00 Uhr
    • -

    • 12:00 bis 13:00 Uhr
    • Business-Yoga

    • 17:00 bis 18.30 Uhr
    • Level 1-2

    • 19:30 bis 21:00 Uhr
    • Fortgeschritt. Level 2-3

    MIttwoch

      10:30 bis 11:30 Uhr
    • Personal Yoga

    • 12:00 bis 13:00 Uhr
    • Yoga Mittagspause

    • 16:30 bis 18:00 Uhr
    • Yoga nach der Arbeit

    • 19:30 bis 21:00 Uhr
    • Level 2

    Donnerstag

      10:30 bis 11:30 Uhr
    • Schwangeren Yoga

    • 12:00 bis 13:00 Uhr
    • Yoga Mittagspause

    • 14:30 bis 15:30 Uhr
    • -

    • 19:30 bis 21:00 Uhr
    • Level 1-2

    Freitag

      9:30 bis 11:00 Uhr
    • -

    • 14:00 bis 15:00 Uhr
    • -

    • 16:00 bis 17:30 Uhr
    • -

    • 19:30 bis 21:00 Uhr
    • -













  • Yoga in der MittagspauseOpen or Close

    AUSGLEICH, MOTIVATION & INCENTIVIERUNG FÜR IHRE MITARBEITER

    Business Yoga In der sich immer schneller drehenden Geschäftswelt, sind IHRE Mitarbeiter das wichtigste Kapital. Ihre körperliche und mentale Leistungsfähigkeit ist für IHR Unternehmen ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern daher schon lange Sport- und Freizeitangebote an.  Doch die Angebote passen oft nicht zum persönlichen Zeitplan des einzelnen Mitarbeiters, um dieses auch regelmäßig wahrnehmen zu können.

    Mit Business- oder Lunch YOGA haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit jetzt besser Beruf und Sport/ Freizeit zu vereinbaren. Es passt sich individuell an die zeitlichen und räumlichen Gegebenheiten moderner Unternehmen und deren Mitarbeiter an. Mit Business- oder Lunch YOGA kann kurzfristig Leistungsenergie liefern, mental und körperlich ausgleichen sowie die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter nachhaltig fördern. Und – ein positives Image als fürsorglicher Arbeitgeber fördert es ganz nebenbei wie von selbst!


    VORTEILE FÜR ARBEITGEBER:
    • zufriedene, leistungsbereite Mitarbeiter
    • geringere Ausfallzeiten
    • hohe Motivation und bessere Arbeitsatmosphäre
    • positives Image als verantwortungsvoller Arbeitgeber
    VORTEILE FÜR MITARBEITER:
    • mehr Gesundheit, Wohlbefinden und Zufriedenheit
    • höhere physische und psychische Belastbarkeit
    • mehr Lebensqualität


    Lunch-Yoga (im Amt / im Unternehmen)

    • in eigenen Firmen- oder Räumlichkeiten vor Ort
    • auf Eigenkosten bzw. Teilnehmeranzahl bestimmt das Angebot
    • Zeitlich individuell angepasste YOGA Einheiten, vor, während oder nach der Arbeitszeit.


    Yoga in der Mittagspause

    in unseren eigenen Kursräumen Wendischer Graben 20 in Bautzen.
    ( Kurszeiten siehe unter aktuellen Kursplan)


    kurze energetische und vitalisierende Yoga Einheiten um die Mittagszeit
  • Personal YogaOpen or Close

    für Einzelpersonen und kleine Gruppen bis zu drei Personen.

    Business-Yoga.jpg

    Sie möchten YOGA lieber in kleinen Gruppen, mit Freunden / Freundinnen oder Kollegen in vertrauter Atmosphäre mit einem zusammengestellten und abgestimmten Programm?

    Nutzen Sie dieses Angebot ganz für sich persönlich und gönnen Sie sich
    eine ganz individuelle persönliche YOGA-Zeit.

    • Ich schenke Ihnen meine ungeteilte Aufmerksamkeit.
    • Die zur Verfügung stehende Zeit wird sehr intensiv genutzt.
    • Fortschritte erfolgen schneller als im Gruppenkurs.
    • Der Unterricht ist zeitlich und örtlich flexibel.
    • Sie erhalten ein für Sie angepasstes Übungsprogramm.

    Personal Yoga spricht auch in erster Linie Menschen an:
    • die sich zeitlich und örtlich nicht abhängig machen können oder wollen
    • die eine individuelle, auf sie abgestimmte Unterrichtspraxis erwarten, aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen 
    • die sich auf hohem Unterrichtsniveau körperlich und/oder spirituell weiterentwickeln wollen
    • Personal-Yoga ist Unterricht für Privatschüler. 
    • Yoga 1 zu 1 – von Mensch zu Mensch - authentisch und effektiv.

  • PreislisteOpen or Close

    STANDARD- UND SPEZIALKURSE, PRIVATE YOGA

    Kategorie

    • Monatsticket (6 Monate Laufzeit)
    • 10er Ticket (12 Wochen Gültigkeit)
    • Einzelstunde (ohne Ticket)
    • Erste Probestunde (Schnupperstunde)
    • Personal Yoga
    • Yoga Therapie
      1.Sitzung/jede weitere Sitz.)

    Preise

    • EUR 40.00
    • EUR 100.00 / 120.00
    • EUR 15.00
    • gratis
    • EUR 69.00 / 79.00
    • EUR 89.00 / 59.00

    Anmerkung

    • 1 festgelegter Kurs pro Woche
    • 60 / 90 Minuten
    • 60 / 90 Minuten
    • 60 / 90 Minuten
    • 60 / 90 Minuten
    • 90 / 60 Minuten








  • NewsOpen or Close

    Unsere News werden für Sie stets frisch aufbereitet. Schauen Sie doch immer mal wieder hier vorbei.


















    • Interview: Nicky Knoff
      Zufälle sind ausgeschlossen: Das Knoff Yogasystem

      www.knoffyoga.com, www.poweryogadresden.de, www.sense-of-yoga.de das Interview hier als PDF für Acrobade Reader zum Download






    •  

      +

  • KontaktOpen or Close/Impressum/Datenschutz
    • Verantwortlich für den Inhalt der Webseite - "Sense of Yoga"
      Doreen Boehme
      Wendischer Graben 20
      ( Best Western Hotel - Eingang Steinstr.)
      02625 Bautzen
    • Tel: 0152 37809248
          Email: info@sense-of-yoga.de



    • Bei absenden stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten habe ich unten in der Datenschutzerklärung gelesen.
    1. Weitere Vertrags- und Teilnahmebedingungen von „Sense of Yoga“

      I. Geltungsbereich
      Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für alle Angebote von „Sense of Yoga“ in den Räumen von „Sense of Yoga“ und an anderen Veranstaltungsstätten und Räumen außerhalb wie z.B. in Firmenräumen oder Privat-Räumen insbesondere für Veranstaltungen des Yogastudios „Sense of Yoga“. Diese werden den Kursteilnehmern von „Sense of Yoga“ jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und damit zum Vertragsbestandteil aller Verträge. Dies gilt insbesondere auch für Folgetickets und -beiträge.

      II. Anmeldung
      1. Die Anmeldung erfolgt durch Ausfüllen und Unterschreiben des Anmeldeformulars.
      Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Zahlungseingangs berücksichtigt.

      III. Monatsbeiträge und Tickets
      1. Der Monatsbeitrag wird per Dauerauftrag über einen Zeitraum von 6 Monaten beglichen. Nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit wird der Vertrag automatisch um ein halbes Jahr entsprechend dem Vertrag verlängert. Die Kündigungsfrist für den Monatsbeitrag beträgt 6 Wochen zum Vertragsende.
      2. Andere Teilnahmegebühren (z.B. Tickets) sind im Voraus per Bankeinzug, Dauerauftrag, Überweisung zu entrichten.
      3. Monatsbeiträge und Tickets berechtigen innerhalb des Gültigkeitszeitraumes zur Teilnahme an den im Kursplan angebotenen Kursen entsprechend dem in den Tickets genannten Umfang und zur Inanspruchnahme des ermäßigten Preises bei Workshops von „Sense of Yoga“, ausgenommen davon sind Workshops mit Gastlehrern. Monatsbeiträge und Tickets berechtigen nicht zur kostenfreien Teilnahme an Workshops.
      4. Monatsbeiträge und Tickets berechtigen nicht zur Teilnahme an Kursstunden, die bereits begonnen haben.
      Es erfolgt im Interesse der übrigen Teilnehmer und des Ablaufs der Kursstunden kein Einlass nach Kursstundenbeginn.
      5. Die Gültigkeit von käuflich erworbenen Tickets erlischt nach Ablauf des Gültigkeitszeitraumes.
      Alle käuflich erworbenen Tickets sind vom Tag der ersten Inanspruchnahme an 3 Monate gültig.
      6. Bereits begonnene Tickets sind nicht übertragbar.
      7. Alle Teilnehmer bestätigen unaufgefordert vor Beginn einer Unterrichtseinheit ihre Teilnahme durch ihre Unterschrift auf der ausliegenden Anwesenheitsliste.
      8. Sollte die Krankenkassen eine Erstattung von Kosten bei Teilnahme an einem Yogakurs vornehmen, obliegt die Aufnahme der Verbindung und die Nachfrage bei der Krankenkasse dem jeweiligen Kursteilnehmer.
      9. In den Schulferien insbesondere in die Sommerferien gilt ein eingeschränkter Kursplan.

      IV. Zahlungspflicht, Verzug
      1. Die Teilnahmegebühren sind vor Veranstaltungsbeginn auf das Konto „Sense of Yoga“ zu überweisen oder in bar zu entrichten.
      2. Eine Zahlungspflicht besteht auch dann, wenn das Angebot nicht oder nur teilweise in Anspruch genommen wird. Die Teilnahme an Veranstaltungen kann verwehrt werden, solange die Gebühren für die Veranstaltung nicht eingegangen sind.
      3. Ist die Teilnahme an den Kursen aufgrund beruflicher Abwesenheit von mindestens 2 Wochen oder Krankheit nicht möglich, kann „Sense of Yoga“ die Ticketlaufzeit aussetzen, allerdings frühestens ab dem Zeitpunkt der Kenntnis des Verhinderungsgrunds. Bei Vorlage eines die vorübergehende Verhinderung belegenden Nachweises wird die Ticketlaufzeit von „Sense of Yoga“ ab dem Verhinderungszeitpunkt für die Zeit der Verhinderung ausgesetzt.
      4. Kommt der Teilnehmer mit der Zahlung der Teilnahmegebühr in Verzug, werden pro Mahnung Mahngebühren in Höhe von 5,00 Euro erhoben. Der Nachweis darüber hinausgehender Aufwendungen bleibt vorbehalten.
      5. Eine Abweichung von den vertraglich vereinbarten Zahlungsbedingungen (Höhe und Fälligkeit) bedarf einer ausdrücklichen schriftlichen Vereinbarung zwischen den Beteiligten.

      V. Rückerstattung von Kursbeiträgen
      1. Rückerstattung von gezahlten Kursgebühren ist ausgeschlossen.
      2. Kursgebühren für Tickets, deren Laufzeit noch nicht begonnen hat, können in Fällen, in denen der Teilnehmer die Verhinderung an der Kursteilnahme nicht zu vertreten hat, vorbehaltlich des Einverständnisses von „Sense of Yoga“ gutgeschrieben und zu einem späteren Zeitpunkt eingelöst oder auf eine andere Person (Ersatzteilnehmer) übertragen werden.

      VI. Haftung, Eigenverantwortung, Teilnahme, Ausschluss
      1. Kursstunden bei „Sense of Yoga“ können keine Therapie ersetzen. Kursstunden werden nach bestem Wissen sorgfältig vorbereitet und durchgeführt. Für auftretende gesundheitliche Beeinträchtigungen in Folge der Teilnahme an den Angeboten von „Sense of Yoga“ kann „Sense of Yoga“ keine Haftung übernehmen. Die Teilnahme an den Angeboten von „Sense of Yoga“ und die Nutzung der Räumlichkeiten von „Sense of Yoga“ geschehen in Eigenverantwortung. Bei physischen und/oder psychischen Erkrankungen oder Problemen ist vorher ein Arzt zu konsultieren.
      2. Für den Verlust oder die Beschädigung der von dem Teilnehmer eingebrachten Gegenstände, vor allem Wertgegenstände, kann „Sense of Yoga“ keine Haftung übernehmen. Es wird empfohlen, keine Wertgegenstände zu den Kursen mitzubringen.
      3. Sachbeschädigungen in den Räumen von „Sense of Yoga“ werden auf Kosten dessen behoben, der sie schuldhaft verursacht hat.
      4. Bei Nichtbeachten der Teilnahmebedingungen oder von im Interesse des Teilnehmers liegenden Hinweisen und Anweisungen von „Sense of Yoga“ können Teilnehmer vom Kurs ausgeschlossen werden, wenn dies im Interesse des Teilnehmers von „Sense of Yoga“ als richtig erachtet wird, um Schaden vom Teilnehmer abzuwenden.

      VII. Informationspflicht
      1. Die Teilnehmer verpflichten sich, „Sense of Yoga“ vor der ersten Teilnahme über Schwangerschaft, Operationen, gesundheitliche Probleme und ähnliche Umstände zu informieren, die die Ausführung von Übungen einschränken können. Insbesondere in solchen Fällen ist die Teilnahme vorab mit einem Arzt abzustimmen. Sollte ein solcher Umstand erst zu einem späteren Zeitpunkt auftreten oder dem Teilnehmer bekannt werden, ist „Sense of Yoga“ unverzüglich und vor der nächsten Teilnahme zu informieren. Die Informationspflicht betrifft auch Verletzungen während des jeweiligen Kurses.

      VIII. Änderung von Angebot und Öffnungszeiten
      1. „Sense of Yoga“ ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern, wenn dies unter Berücksichtigung der Interessen von „Sense of Yoga“ für die Teilnehmer zumutbar ist. Änderungen des Angebotes werden rechtzeitig angekündigt.
      2. „Sense of Yoga“ kann die Teilnehmerzahl an den Kursen beschränken, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist.
      3. An gesetzlichen Feiertagen sowie am 24.12. und 31.12. finden keine Kurse statt. In den Sommerferien gilt ein eingeschränkter Kursplan laut Aushang.
      4. Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern von „Sense of Yoga“ wird sich „Sense of Yoga“ bemühen, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs ausfallen, ohne das die Teilnehmer zu einer Kürzung oder Rückforderung der Teilnahmegebühren berechtigt sind. „Sense of Yoga“ kann die Ticketlaufzeit in solchen Fällen verlängern, ein Anspruch darauf besteht nicht.
      5. Schließungen von „Sense of Yoga“ z.B. im Falle von Urlaub oder Renovierungsarbeiten werden rechtzeitig angekündigt und berechtigen nicht zu einer Kürzung oder Rückforderung von Kursgebühren. „Sense of Yoga“ kann die Ticketlaufzeit in solchen Fällen verlängern, ein Anspruch darauf besteht nicht.

      IX. Sonstiges
      1. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen. 2. Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen ist Bautzen. 3. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. 4. Die personenbezogenen Daten der Teilnehmer dürfen zum Zwecke der Verwaltung elektronisch gespeichert werden.

      X. Änderungsvorbehalt und Inkrafttreten
      1. Die vorstehenden Teilnahmebedingungen sind auch in geänderter Form Vertragsbestandteil, wenn der Teilnehmer ausdrücklich über die Neufassung unterrichtet und ihm der geänderte Text unter Hervorhebung der geänderten Klauseln zugänglich gemacht wurde, soweit der Teilnehmer nicht binnen eines Monats nach Mitteilung widerspricht.
      2. Die Teilnahmebedingungen treten am 01.10.2013 in Kraft. Letzte Aktualisierung der Bedingungen am 01.01.2017.





    2. Datenschutzerklärung

      1. Datenschutz auf einen Blick

      Allgemeine Hinweise

      Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

      Datenerfassung auf unserer Website

      Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

      Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

      Wie erfassen wir Ihre Daten?

      Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

      Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

      Wofür nutzen wir Ihre Daten?

      Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

      Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

      Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

      2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

      Datenschutz

      Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

      Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

      Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

      Hinweis zur verantwortlichen Stelle

      Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

      Doreen Boehme
      Wendischer Graben 20
      02625 Bautzen

      Telefon: 0152 37809248
      E-Mail: info@sense-of-yoga.de

      Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

      Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

      Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

      Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

      Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

      Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

      Auskunft, Sperrung, Löschung

      Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

      3. Datenerfassung auf unserer Website

      Server-Log-Dateien

      Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

      • Browsertyp und Browserversion
      • verwendetes Betriebssystem
      • Referrer URL
      • Hostname des zugreifenden Rechners
      • Uhrzeit der Serveranfrage
      • IP-Adresse

      Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

      Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

      Kontaktformular

      Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

      Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

      Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.